DeutschEnglishCzechFrancaisItaliano
Samstag, 23. März 2019

Kuenstler

Barbara Anton-Kügler

studierte bei Prof. Arne Torger an der Würzburger Musikhochschule und Prof. Bernd Zack an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main. Studien in Kammermusik und Liedbegleitung bei Prof. Rainer Hoffmann und Prof. Charles Spencer, sowie Kurse bei Prof. Hans Leygraf und Prof. Menahem Pressler vervollständigten ihre Ausbildung. Mit zwanzig Jahren debütierte sie in Mainz mit Chopins 2. Klavierkonzert. Sie war Solistin der "Sinfonietta" Frankfurt unter Leitung von Prof. Hubert Buchberger und des Würzburger Hochschulorchesters.

Zu ihren Kammermusikpartnern gehören Mitglieder des Sinfonieorchesters des Hessischen Rundfunks, des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck, dem Ensemble Kontraste Nürnberg, dem Mandelring-Quartett u.a. Sie war Gast beim Oberstdorfer Musiksommer, dem Schweinfurter Nachsommer und dem Osterfestival Bayreuth.

Seit 1997 unterrichtet Barbara Anton-Kügler an der Schweinfurter Musikschule und seit 2002 als Lehrbeauftragte für Korrepetition an der Musikhochschule Würzburg. Im Rahmen dieser Tätigkeit arbeitete sie in den Klassen von Prof. Conrad von der Goltz, Prof. Herwig Zack, Prof. Albrecht Holder und Prof. Frank-Ulrich Wurlitzer, Dan Talpan und Ruth Wentorf.

Seit 2010 ist sie Korrepetitorin der Klarinettenklasse von Prof. Manfred Lindner. Sie ist Begleiterin des Kurses "Holzbläser im Schloss" der Jeunesses Musicales Baden-Württemberg und Dozentin des "Kammermusikkurses für Junge Instrumentalisten" der Jeunesses Musicales Deutschland.