DeutschEnglishCzechFrancaisItaliano
Dienstag, 23. Mai 2017

Die Stimme als Instrument des Ausdrucks - Meisterkurs für Gesang

Dozentin: Sabine Lahm
Korrepetition: Sandra Vucenovic

Wann?         Montag, 6. März bis Sonntag, 12. März 2017
Wo?             Altes Rathaus, Oberer Markt 1, 92637 Weiden

Hier können Sie den Unterrichtsplan des Kurses abrufen (Änderungen vorbehalten!).

Kursgebühr
200 € pro Teilnehmer. Auf Wunsch versucht das Festivalbüro gerne, kostenfreien Unterkünfte bei Gastfamilien zu vermitteln.

Es ist möglich, zeitgleich den Liedgestaltungs-Kurs zu belegen. Die Kursgebühr für beide Kurse beträgt 350 €.

Weitere Informationen zu Anmeldung finden Sie hier.

Kursinhalte
Wie entdecke ich als Sänger/in meine mir eigenen, frei schwingenden Klang? Auf welche Weise kann ich ihn in allen Farbnuancen in meine Interpretation einfließen lassen, ohne an Stimmqualität zu verlieren?

Diese essentiellen Fragen stehen im Mittelpunkt der stimmtechnischen Entwicklung eines jeden Sängers und werden in diesem Meisterkurs ganz individuell in Einzelarbeit behandelt. Weiterführend wird anhand der mitgebrachten Gesangsliteratur an der Entfaltung variabler Klangfarben, sowie der Sprachbehandlung in Hinblick auf eine schlüssige Interpretation gearbeitet.

Neben der Erarbeitung des Repertoires von Werken Max Regers und Zeitgenossen kann auch auf das Vorsingrepertoire eingegangen werden. Hierbei werden einfühlsam konkrete Hilfestellungen für individuelle technische Probleme gegeben.

Teilnahmebedingungen
Der Kurs richtet sich insbesondere an Studierende der Studienrichtung Gesang sowie an bereits im Berufsleben stehende Sängerinnen und Sänger

Nach Absprache mit der Kursleiterin sind auch solche Sänger/innen willkommen, die sich auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten.

Es können maximal 10 Teilnehmer aktiv zugelassen werden.

Weitere Kurstermine
Das gemeinsame Abschlusskonzert der Kurse für Liedgestaltung und Gesang findet am Sonntag, 12. März 2017 um 11 Uhr im Alten Rathaus statt. Mitwirkende Kursteilnehmer und Programm werden in Absprache mit den Kursleitern festgelegt.